Bezahlbarer Zahnersatz

Sie möchten Zahnersatz, der perfekt zu Ihnen passt? Allerdings sprengen die Implantat Kosten, Zahnprothese Kosten oder Zahnkrone Kosten Ihr Budget? Damit Sie nicht an der falschen Stelle sparen müssen, bieten wir zusätzlich zu unseren günstigen Zahnersatz Preisen ein faires Konzept zur Zahnersatzfinanzierung an. Damit Sie sich Ihr perfektes Lächeln leisten können – auch ohne Zahnzusatzversicherung oder Kredit. Darüber hinaus erfahren Sie, wie hoch der Zuschuss von Ihrer Krankenkasse ist und wie Sie durch eine regelmäßige Pflege des Bonusheftes zusätzlich Geld sparen können.

Vielleicht kennen Sie das: Seit Tagen pocht der Zahn, der Schmerz wird immer unerträglicher. Eine Bekanntschaft mit dem Bohrer scheint unvermeidlich. Trotzdem scheuen Sie den Gang zum Zahnarzt. 

Sei es aus Angst vor dem Bohrer oder weil das Geld für eine mögliche Behandlung mit Zahnersatz fehlt. 

Wussten Sie schon, dass dies schlimme Folgen in puncto Mundhygiene und Lebensqualität haben kann? Wissenschaftliche Studien haben laut einer Broschüre der Bundeszahnärztekammer und Colgate gezeigt, dass es eine starke Wechselwirkung zwischen Mundgesundheit und dem körperlichen Wohlbefinden gibt. Daher sollten Sie die Versorgungen mit Zahnersatz niemals auf die lange Bank schieben. Allerdings reichen die Zuzahlungen der Krankenkassen häufig nicht aus, um sich seine Wunschversorgung leisten zu können.

Wie viel zahlt meine Krankenversicherung?

Die Gesundheitsreform im Jahr 2005 regelte die Bezuschussung von Zahnersatz neu. Seitdem übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen nur noch einen bestimmten Teil der Kosten – den sogenannten befundorientierten Festzuschuss. Das bedeutet: Alle Versicherten bekommen bei gleichem Befund den gleichen Betrag von ihrer Kasse erstattet.

mehr 

Die Festzuschüsse decken mindestens 50 % der vorher festgelegten, medizinisch notwendigen Versorgung – die sogenannte Regelversorgung – für diesen konkreten Befund ab. Die andere Hälfte der Kosten müssen die Versicherten selbsttragen. Durch die Regelversorgung ist die einfachste Form des Zahnersatzes abgedeckt. Das bedeutet, dass Sie bewährte zahnprothetische Versorgungen bekommen, mit der Sie problemlos essen können. Da es sich jedoch um die kostengünstigste Variante handelt, kann es sein, dass Sie in puncto Ästhetik einen Abstrich in Kauf nehmen müssen. Wünschen Sie sich eine höherwertige und ästhetischere Lösung, beispielsweise ein Implantat statt einer Brücke, zahlt Ihnen Ihre Krankenkasse ebenfalls nur den Festzuschuss für die Brücke. Somit müssen Sie für höherwertigere Versorgungen einen höheren Eigenanteil aufbringen.

Kurz gesagt: Eine kunststoffverblendete Brückeistin der Regelversorgung beispielsweise mit 1.000 Euro veranschlagt. Der Anteil der Krankenkasse würde sich dann auf die Hälfte der Kosten – also 500 Euro – belaufen. Wenn der Patient jedoch eine Metall-Keramik-verblendete Variante für 1.400 Euro bevorzugt, würde die Krankenkasse weiterhin nur 500 Euro hinzu zahlen. Im Gegensatz zur Regelversorgung müsste der Patient somit 400 Euro mehr aus eigener Tasche bezahlen.

Gibt es Vergünstigungen für die Zahnersatzfinanzierung?

Es gibt jedoch Möglichkeiten, den Festzuschuss aufzustocken – und zwar um bis zu 30 %. Denn allen Mitgliedern der gesetzlichen Krankenversicherungen stehen Bonushefte für Zahnersatz zu, die bares Geld wert sind. Vorausgesetzt, es wird entsprechend gepflegt. Jeder Kontrollbesuch beim Zahnarzt wird mit einem Stempel im Bonusheft honoriert. 

mehr 

Wer regelmäßig zur Vorsorge geht, dem gewährt die Versicherung einen zusätzlichen Bonus. Wenn dieses Heft über 5 Jahre lückenlos geführt wurde, erhöht sich der Festzuschuss um 20 %, nach 10 Jahren Stempeln sogar um 30 %. Achtung: Die Zuschüsse beziehen sich auf den Festzuschuss. Das heißt, bei 20 %, übernehmen die Krankenkassen 60 % der Regelversorgung, bei 30 % sind es entsprechend 65 %.

Laut aktuellem Barmer GEK Zahnreport nehmen jedoch noch zu wenige den Vorsorgebonus der Kassen in Anspruch und werfen damit bares Geld zum Fenster hinaus. Dabei ist es ganz einfach: Falls Sie noch kein Heft für die Bonusstempel besitzen, wenden Sie sich einfach an Ihre Krankenkasse. Anschließend lassen Sie sich Ihren Besuch beim Zahnarzt abstempeln. Wichtig ist, dass Erwachsene mindestens einmal pro Jahr zur Vorsorge gehen. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren gelten andere Voraussetzungen: Sie müssen Ihren Zahnarzt zwei Mal pro Jahr aufsuchen. Wichtig für den Anspruch sind lückenlose Einträge in den Bonusheften. Sollten Sie beispielsweise ein Jahr aussetzen, müssen Sie wieder von vorne beginnen. Anders verhält es sich, wenn Sie das Heft und damit die Eintragung für Ihren Bonus bei einem Besuch beim Zahnarzt vergessen haben. Das können Sie sich nachträglich von Ihrem Zahnarzt abzeichnen lassen.

Härtefallregelung für die Zahnersatzfinanzierung

Was ist jedoch, wenn sich Versicherte aufgrund Ihres geringen Einkommens nicht mal den Eigenanteil der Regelversorgung leisten können? Damit keiner mit Lücken im Gebiss herumlaufen muss, gibt es die sogenannte Härtefallregelung. Diese sieht vor, dass die Krankenkassen den doppelten Festzuschuss gewähren, mindestens aber die Regelversorgung abdecken.

mehr 

Das bedeutet: Patienten müssen für ihren Zahnersatz keinen Cent aus eigener Tasche selbst zahlen. Somit ist eine Zahnersatzfinanzierung nicht notwendig. Allerdings gilt diese Regelung nur, wenn Ihre monatlichen Bruttoeinnahmen die Grenze von 1.106 Euro nicht übersteigen. Mit einem weiteren Angehörigen pro Haushalt liegt die Grenze bei 1.520,75 Euro, mit zwei bei 1.797,25 Euro und mit drei bei 2.073,75 Euro. Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich am besten direkt an Ihre Krankenkasse. 

Falls bei Ihnen die Härtefallregelung nicht greifen sollte, raten wir zu unserem Zahnersatz zum Nulltarif. So kann sich jeder Patient ein strahlendes und perfektes Lächeln leisten und das Essen unbeschwert genießen.

Zahnersatz Preise

Wie viel müssen Sie eigentlich für Zahnersatz bezahlen? In unserer Rubrik Preisvergleich haben wir für Sie unsere Preise mit denen hiesiger Labore verglichen. Die Ersparnis mit dentaltrade kann schnell einige hundert Euro ausmachen.

Ein Zwanzig-Euro-Schein wird in ein Portmonaie gesteckt

Wie das funktioniert? Durch unser eigenes TÜV-zertifiziertes Meisterlabor in China und durch unser ebenfalls TÜV-zertifiziertes Partnerlabor in der Türkei können wir Ihnen für günstige Preise hochwertigen Zahnersatz anbieten. Ohne auf deutsche Qualitätsstandards zu verzichten, machen wir die Preisvorteile globaler Märkte für Zahnärzte und Patienten nutzbar.

Unser Tipp: Vergleichen Sie Kosten – und dass nicht nur bei Lebensmitteln im Supermarkt oder beim Autokauf, sondern auch bei Implantaten, Zahnreinigung, Zahnprothesen, Zahnkronen und Co.

Mit dentaltrade können Sie die den Eigenanteil für Zahnersatz um bis zu 90 % gegenüber den Durchschnittspreisen hiesiger Labore senken. Informieren Sie sich jetzt über Zahnersatz Finanzierung und sichern sich Ihre Vorteile. Rufen Sie uns zur Beratung einfach unter der kostenfreien Servicenummer (0800) 230 231-1 an. Wir schicken alle gewünschten Unterlagen zu unserem Zahnersatz, Unternehmen oder Finanzierung zu und stehen Ihnen bei allen Fragen beratend zur Seite. Jetzt Unterlagen zum Thema Zahnersatzfinanzierung anfragen!

 

Angebot anfordern